2. Kopie des Buchenwald - Tores für das dänische Nationalmuseum

2. Kopie des Buchenwaldtores

Seit 2014 wird die von Kunsthistoriker Neil MacGregor kuratierte Ausstellung in der Welt gezeigt – so auch in London und Dresden. Bestandteil dieser Ausstellung war die bereits 2009 vom Kunstschmied Andreas Schwarz gefertigte Kopie der Tür des Lagereingangstores vom ehemaligen Konzentrationslager Buchenwald. Angefertigt wurde diese, weil das Originaltor damals in der Ausstellung zur Erinnerung an den Architekten und Bauhauskünstler Franz Ehrlich ausgestellt wurde.
Nun ist diese Kopie Bestandteil einer Dauerausstellung des Zeitgeschichtlichen Forums in Leipzig und kann deshalb nicht mehr in der MacGregor Ausstellung gezeigt werden.
Deshalb hat der Hetschburger Schmied Andreas Schwarz den Auftrag bekommen den Lager-Eingang, zehn Jahre nach der ersten Kopie, für das dänische Nationalmuseum zum zweiten Mal nachzubauen.
Obwohl die Erfahrungen der ersten Kopie präsent waren und auch Zeichnungen verfügbar waren, erwies sich die Anfertigung so schwierig wie beim ersten Mal, da jedes einzelne Teil in Handarbeit angefertigt werden musste. Das ging hin bis zu dem Schriftzug, dessen gleiche Buchstaben doch nicht genau dasselbe Aussehen haben. Das zweite Tor erhielt im Gegensatz zur ersten Kopie die Originalfarben mit weiß und rot.

2. Kopie des Buchenwald - Tores - Alle Bilder in einer Galerie

So erreichen Sie uns

Metallbau und Kunstschmiede
Andreas Schwarz
Im Dorfe 13
99438 Hetschburg

+49 (0) 3 64 58 – 4 21 88
📠 +49 (0) 3 64 58 – 4 20 43

📧 schwarz-hetschburg@t-online.de

Impressum

Diese Website wird von Metallbau und Kunstschmiede Schwarz (Im Dorfe 13, 99438 Hetschburg) betrieben.
Metallbau und Kunstschmiede Schwarz wird gesetzlich durch Andreas Schwarz vertreten.

Handwerkskammer Erfurt: 7008000
Steuernummer: 162 273 02 333